Paranoia die 2te.

Wollust Eigen Sex Droge


Jahresbilianz

[Achtung: Bitte nehmen Sie diesen Artikel nicht zu ernst!]

Sehr geehrte Leser/inen
Ich ziehe mit diesem Text die Jahresbilianz und
Deren Fazit; Klartext, ich beurteile meine – bis jetzigen –
Fortschritte in den Punkten:
- Moral
- Körper
- Geist
- Politik
- Wissen
Und die Punkte der Gesellschaft um mich herum
- Politik
- Kapitalismus
- Rassismus
- Besserungen
Da die Bilianz recht früh verfasst wird, ist natürlich
Keine Feststellung des Textes möglich.

Moral
Von den moralischen Aspekten her betrachtet stehe ich dem
Letzten Auszug in nichts nach. Im Gegenteil, ich habe das Gefühl,
ich habe meine geistige Kompetenz als Mensch verdreifacht.

Körper
Die körperliche Entwicklung läuft biologisch nahe zu perfekt ab.
Einzelne Details nur auf Anfrage… hm.

Geist
Die mentale Stärke an sich, wie ich sie damals hatte, ist leider
Auf ein dafür menschliches Normal-Stadium reduziert worden.
Dafür ist die Emotionale Intelligenz automatisch um einiges gestiegen.
Ich beurteile nun, nicht verurteile. Dadurch entstehen gesunde Schwächen.

Politik
In der Politik stehe ich Links. Ich bin für Gewaltfreie Proteste, jedoch
Verurteile ich radikale Autonome Aktivitäten gegen Rechts sowie gegen alle anderen
menschenverachtenen Ansichten nicht, im Gegenteil, ich unterstütze sie aktiv.
Ich spreche mich offen gegen Kapitalismus, Atomkraft und Genfood aus.
Außerdem habe ich eine öffentliche Stellungnahme gegen die Bush Regierung und
Verurteile Deutschland als Polizeistaat. Ich bin Naturschützer (Beruflich).

Wissen
Mein Allgemeinwissen steigt stetig, ich lese viel und informiere mich
Über so viel wie es mir möglich ist. Ich behalte den Großteil.
Ich tendiere Richtung Sozialwesen, jedoch nicht Einhundertprozentig.

-

Gesellschaft – Politik
Die Ansichten um mich herum sind glücklicherweise größtenteils Links.
Die Rechten Ansichten habe ich aus meinem Umfeld verbannt.
Es ist ein stark ökologischer Strom fest zuhalten.

Kapitalismus
Dieser nimmt leider nur – wenn überhaupt – geringfügig ab.
Kauflust und Markenprodukte sind im Trend, die Menschen plakatieren
Sich damit. Auch die Proll-Hip-Hop Kultur erlangt einen Aufschwung. Schade.
Eigenes Denken scheint nicht „in“ zu sein.

Rassismus
Rassistische Einflüsse sind überall zu spüren, außer in meinem Freundeskreis.
Zum Glück sind diese Einflüsse doch so schwach, dass sie nicht zur öffentliche Kundgebung reichen und erst recht nicht zu rechten Aktivitäten. Ich behalte das im Auge.

Besserungen
Die Übliche: Alles läuft in Richtung Revolution, die Menschen werden unzufrieden.
Ist die Zeit gekommen, beteilige ich mich daran
28.11.06 14:16
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Hutmann (30.11.06 23:53)
''Eigenes Denken scheint nicht „in“ zu sein. ''

Eigenes denken wird im keim erstickt, umso froher sollten die sein, die es können lol
Beispiel:
In der Schule wird das Thema Zweiter Weltkrieg durchgenommen, heutiges hauptthema: A. Hitler.
Alle lernen was die Lehrerin sagt: Hitler war böse, schlecht, und einfach nur falsch.
fast alle, ein kleiner Junge fragt die Lehrerin:
''Warum können wir nicht Objektiv lernen?
warum sagen Sie nicht, dass er ein hervorragener Redner war?''

Kurz darauf wird der junge zum Direktor und dann nach Hause geschickt, wo er von den Eltern angeschrien wird, er soll Hitler nicht vergöttern lol
Danach wird er entweder, wenn stark, zu einem eigenständigen, rebelligen Denker, oder wird eine dieser Arbeitenden menschmaschinen lol.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Reinkarnation
... Zebra~ online
Gratis bloggen bei
myblog.de