Paranoia die 2te.

Wollust Eigen Sex Droge


J.

„Der Pfad der Gerechten ist auf beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei böser Männer. Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch das Tal der Dunkelheit geleitet. Denn er ist der wahre Hüter seines Bruders und der Retter der verlorenen Kinder. [Und da steht weiter] Ich will große Rachetaten an denen vollführen, die da versuchen, meine Brüder zu vergiften und zu vernichten, und mit Grimm werde ich sie strafen, dass sie erfahren sollen: Ich sei der Herr, wenn ich meine Rache an ihnen vollstreckt habe."
29.11.06 23:38


Werbung


Jahresbilianz

[Achtung: Bitte nehmen Sie diesen Artikel nicht zu ernst!]

Sehr geehrte Leser/inen
Ich ziehe mit diesem Text die Jahresbilianz und
Deren Fazit; Klartext, ich beurteile meine – bis jetzigen –
Fortschritte in den Punkten:
- Moral
- Körper
- Geist
- Politik
- Wissen
Und die Punkte der Gesellschaft um mich herum
- Politik
- Kapitalismus
- Rassismus
- Besserungen
Da die Bilianz recht früh verfasst wird, ist natürlich
Keine Feststellung des Textes möglich.

Moral
Von den moralischen Aspekten her betrachtet stehe ich dem
Letzten Auszug in nichts nach. Im Gegenteil, ich habe das Gefühl,
ich habe meine geistige Kompetenz als Mensch verdreifacht.

Körper
Die körperliche Entwicklung läuft biologisch nahe zu perfekt ab.
Einzelne Details nur auf Anfrage… hm.

Geist
Die mentale Stärke an sich, wie ich sie damals hatte, ist leider
Auf ein dafür menschliches Normal-Stadium reduziert worden.
Dafür ist die Emotionale Intelligenz automatisch um einiges gestiegen.
Ich beurteile nun, nicht verurteile. Dadurch entstehen gesunde Schwächen.

Politik
In der Politik stehe ich Links. Ich bin für Gewaltfreie Proteste, jedoch
Verurteile ich radikale Autonome Aktivitäten gegen Rechts sowie gegen alle anderen
menschenverachtenen Ansichten nicht, im Gegenteil, ich unterstütze sie aktiv.
Ich spreche mich offen gegen Kapitalismus, Atomkraft und Genfood aus.
Außerdem habe ich eine öffentliche Stellungnahme gegen die Bush Regierung und
Verurteile Deutschland als Polizeistaat. Ich bin Naturschützer (Beruflich).

Wissen
Mein Allgemeinwissen steigt stetig, ich lese viel und informiere mich
Über so viel wie es mir möglich ist. Ich behalte den Großteil.
Ich tendiere Richtung Sozialwesen, jedoch nicht Einhundertprozentig.

-

Gesellschaft – Politik
Die Ansichten um mich herum sind glücklicherweise größtenteils Links.
Die Rechten Ansichten habe ich aus meinem Umfeld verbannt.
Es ist ein stark ökologischer Strom fest zuhalten.

Kapitalismus
Dieser nimmt leider nur – wenn überhaupt – geringfügig ab.
Kauflust und Markenprodukte sind im Trend, die Menschen plakatieren
Sich damit. Auch die Proll-Hip-Hop Kultur erlangt einen Aufschwung. Schade.
Eigenes Denken scheint nicht „in“ zu sein.

Rassismus
Rassistische Einflüsse sind überall zu spüren, außer in meinem Freundeskreis.
Zum Glück sind diese Einflüsse doch so schwach, dass sie nicht zur öffentliche Kundgebung reichen und erst recht nicht zu rechten Aktivitäten. Ich behalte das im Auge.

Besserungen
Die Übliche: Alles läuft in Richtung Revolution, die Menschen werden unzufrieden.
Ist die Zeit gekommen, beteilige ich mich daran
28.11.06 14:16


Leiden die Erste.

Irgendwie hab ich Schnotten.
7.11.06 13:48


Gruß an T. und K.

Ich trink gerad Milch aus ner Tüte, es ist morgens, die Arbeit verweielt in der Küche, (außer das abgestellte Bier, das kann schon fast laufen, fürchte ich,) und ich bin total in nostalgie verfallen und hör "OK-RADIO".
Also, ich wollte nur noch mal meine beiden lieblinge grüßen, T. und K., eure Einträge sind immer lustig, und ich lache auch nen bisschen dabei lol.
Und meine Mama, "Hallo Mama", alles liebe zum Geburtstag, an alle die heute Geburtstag haben abgesehen von dummen Kapitalistenwichsern, Nazischweinen, Bücherhasser, Hip Hopper die zu dumm sind, ihren Namen zu schreiben, auch die, die es können aber andere, dank ihrer Alpha-Idiot-Gene, abnerven, Punks, die rumrandalieren wenn ich schlafen will, Typen, die denken, Kasanova zu sein, Blumenhändler die zu teuer sind (und um 14 Uhr dicht machen, grrr) und natürlich die Politiker und Denker, die ihr Wissen für das falsche Ziel einsetzen, Satanisten, die sich schwarz kleiden und weiß anmalen und schreien Satan Heil, Säufer, die Bahnhöfe vollkotzen...
danke.
1.11.06 11:04


Brainstorming 00000000null0001

Ich bin so kluk - K - L - U - K!
lol. Das leben ist nen Ponyhof, die essen Heu und sind alle Doof. Junge, ich hab durst!
Und ggrrrrr as. Gras. Übrigens, ich lese grade Grass! Aber was, sag ich nicht. Und In Elf Minuten, sehr feminin aber immerhin mit Buchstaben und ohne Bilder, also ein echter trve-pseudo-intelligent-psycho-dingsbums Buch!!!
Ich hab nen T-Shirt von Charles Bukowski lol. Und natürlich wieder jede Menge Auseinandersetzungen mit mir selbst, hach.


Und ich schreibe so, als wär' das hier ne Sprechgesangslyrik,
dabei handelts sich ausschließlich um geistige Kritik,
ausgelebt, aufgeschrieben durch nen' innerlichen Trieb,
der mir selbst schon sehr bekannt ist durch die Gedankliche Physik, aber leider immer weniger die Funktion annimmt als innerliches Sieb, ich hasse dieses Wort zwar, doch gehts hier ums Prinzip, ich schreibe hier ja sicherlich nicht aus eigenem Interesse, wer das denkt und auch noch rumschreit kriegt gewaltig auf die Fresse, schlechter Reim, weiß ich doch, bin eben nicht der nächste Hesse aber immerhin wie Schiller, halt auch nur nen Abendfüller, Unterhaltung ist mein Motto, ungefähr wie das von Otto und doch behalte ich das von dir verlangte Hochniveau bei mir, hach von wegen, weißte was? Ich schreib demnächst hier mal nen Porno, natürlich auch im Sinne von G.Grass, sozusagen mit Kritik, Bush wird erwischt wie er im Office uns're Merkel liebt, oder ich schreibe drumherum, wie Franz Kafka, ähnlich dumm aber spannend objektiv, ich hab sogar schon nen Motiv - KAPITALISMUS, Soziale Glut, für Leute mit roten Sternen auf dem Hut Pflichtlektüre, gutes Geld - den Sinn des Buches weit Verfehlt, Nein, Nein ich werd der nächste Goethe, schreibe über private Nöte, Liebesgeschichten im großen Stil, hach ich hab mein eign'es Ziel !
14.10.06 16:13


DAS LEBEN IST SCHÖN

Genial bin ich doch schon, oder?
Ich bin starker Raucher, müssen Sie wissen, und ich sage euch:
Nichts ist genialer, als 3 !!! Beutel Tabak im Vorraus zu kaufen, Sie wissen doch, Mehrwertsteuererhöhung und sowas..
Ich hatte damals immer Angst davor, erstens, weil man dann süchtiger wirkt als man sich sowieso schon fühlt und zweitens,
weil es ja sein könnte, dass ich spontan aufhöre zu rauchen.
Dann wäre alles umsonst gekauft.. (wortspiel).
Gott, genau wie mit der Wurst bevor ich Vegetarier wurde...
Nun, während ich jetzt Abends mal eine Minute Zeit finde, die Ereignisse und Verwirrungen zu verarbeiten, deren ich in letzter Zeit sowohl als ob Teil haben durfte, fällt mir auf, wie radikal und überwältigend sich Dinge ändern können. Ja, erst letztens noch kostete das mir wohl bekannte Bier am örtlichen Kiosk genau 95 Cent! Und heute, sie werden es nicht glauben, wurde ich von einer Preiserhöhung alá 1 Euro überrascht. Bzw. 5 Cent, was ich sagen will, es wurde teurer. Aber dies wird wohl eher die kleinste Veränderung sein. Manch ein Leser wird bemerkt haben, wie sehr sich mein kleines Dasein doch verändert hat. Nun, körperlich bin ich noch der gleiche gebrechliche, keine Sorge! Aber wer achtet schon auf das Körperliche, besonders über das Internet?
Zudem fang ich an, auf die Kultur zu achten! Mein Gott ja, ich glaubs selber nicht, ich dummer Yuppie (ich weiß, ich verdiene schlecht), erst heute habe ich mir Butter auf mein Brot geschmiert, und fand Zeit Kaffee zu trinken, noch vor der Arbeit, laufe in einem Hemd ("!") herum und denke, ich wäre der verkäufer seltener Bücher. Menschen sind ein so schönes Stück Natur, hach...
Konzentration! Also, die Dinge stehen momentan recht ok, und heute Abend durfte ich sogar eine Sternschnuppe betrachten.
Ja, ich habe mir etwas gewünscht.
Jetzt sitze ich hier, eine Flasche Rotwein (sehr kultiviert), mein teuerstes Glas, eine Kippe im Mund und hundemüde Augen. Ich freue mich auf mein Bett.. auch das ist neu. Drei Kerzen glimmen im Hintergrund ihrem Ende entgegen, die Armen. Genau wie ich.
Hu, jetzt wirds dramatisch. Fehlt nur noch eine traurige Geige.
Bevor ich noch komplett in endlostiefen Meeren des Selbstmitleids versinke, verabschiede ich mich lieber von diesem recht langen aber auch recht angeheitert geschriebenen Eintrag. Auf bald, und auch du, wenn du es liest, auf bald.
1.10.06 00:07


KURZEINTRAG*

Vorsicht: Das Leben hat sich geändert.
Ich bin !

*keine Lust/Zeit/..
25.9.06 18:53


 [eine Seite weiter]


Reinkarnation
... Zebra~ online
Gratis bloggen bei
myblog.de